Wie lange wirken die Impfstoffe?

Die Impfstoffe sind nicht genau 1 Jahr wirksam, wie es uns vorgegaukelt wird, indem wir jedes Jahr zur Wiederholungsimpfung sollen. Ich liste hier einmal auf, wie lange oder wie kurz die Impfungen tatsächlich halten (immer eine Grundimmunisierung vorausgesetzt):

Staupe über 7 Jahre
Parvovirose über 7 Jahre
HCC (Hepatitis) über 7 Jahre
Tollwut über 3 Jahre
Leptospirose unter 1 Jahr (wohl nur 1/2 Jahr)

Und die Impfungen, die ich nie durchführen lassen würde:

Borreliose über/oder gleich 1 Jahr
Giardiose unter/oder gleich 1 Jahr
Bronchiseptica unter/oder gleich 1 Jahr
Zwingerhusten (Parainfluenza) ist mir nicht bekannt.

Daraus ergibt sich für mich folgende Überlegung:

1. Warum soll ich Impfungen jährlich durchführen lassen, die über 7 Jahre wirksam sind?
2. Warum soll ich Impfungen jährlich durchführen lassen, die nicht mal 1 Jahr halten?
3. Warum soll ich Impfungen jährlich durchführen lassen, die über 3 Jahre wirsam sind?

Selbst in Deutschland ist es jetzt zulässig, dass die Tollwutschutzimpfungen nur im Rythmus von 3 Jahren durchzuführen sind, wenn der Impfstoffhersteller 3 Jahre Wirksamkeit garantiert.

Die vet. Universität München empfiehlt auf ihrer Webseite einen Impfrythmus von 3 Jahren