2. September 1995 - 13. Juli 2011

Es ist so schwer, aber wir mussten Funky gehen lassen.
Seit einiger Zeit schon wussten wir, dass er nicht ganz gesund war. Er hatte Diabetes und konnte nicht mehr viel Futter bei sich behalten. Seit nun 3 Tagen nahm er keine Nahrung mehr auf und so bin ich mit ihm zum TA gefahren.
Kurz nach 12.00 Uhr wurde dann Nierenversagen diagnostiziert und so entschied ich mich, ihn nicht mehr leiden zu lassen. Er ist schnurrend mit seinem Köpfchen auf meiner Hand und guten Wünschen friedlich eingeschlafen.

Lieber Funky, Du bist jetzt wieder bei Asko im Regenbogenland und dort sehen wir uns wieder

Kleine Seele, ich lass Dich gehn,
denn ich weiß, wir werden uns wiedersehn!
Dein Leben hier auf Erden ist nun vorbei.
Ich liebe Dich, deshalb geb ich Dich frei.
Auch wenn mein Herz mich schmerzt so sehr,
die Erinnerung an Dich nimmt mir keiner mehr.
Nun lass ich Dich gehn so weit fort,
über die Regenbogenbrücke an einen besseren Ort.
Kleine Seele ich lass Dich gehn,
denn ich weiß, wir werden uns wiedersehn!

Funkys letzte Ruhestätte: bei uns im Garten direkt neben Askos Gedenkstelle:

DSC02072.jpg DSC02073.jpg

noch einmal das Grab verändert: