Es gibt bei der Ernährung auch Sachen, die man unbedingt vermeiden sollte.
Hier sammeln wir Wichtiges:

Schokolade - für Hunde ist sie Gift:

Viele Hundebesitzer wissen nicht, dass Schokolade ( vor allen Zartbitter) ihren Liebling krank machen und sogar töten kann. Kakaoprodukte enthalten die Substanz Theobromin, die für Hunde toxisch ist.

Die Vergiftung beginnt 4 bis 12 Stunden nachdem der Hund mit der Schokolade gefüttert wurde. Es kommt zu Erbrechen, Durchfällen, Zittern, Muskelkrämpfen und heftigen Erregungszuständen, die bis hin zum Delirium führen können.

Die tödliche Theobromin-Dosis wird für den Hund mit 100 bis 200 Milligramm pro Kilo Körpergewicht angeben. 100 gr. Zartbitterschokolade enthalten über 1500 Milligramm Theobromin